Sexy Carrot Cake

Es ist nicht einfach nur Möhrenkuchen, sondern Sexy Carrot Cake! Das ist sehr wichtig. Und wann immer er gemacht wird, dann möchte er auch bitte so genannt werden, weil er ist was ganz besonderes. Ich hab den sexy Gesellen in unserer kleinen Backstube in Florida kennen gelernt und bin ihm sofort verfallen- er ist der einzige Grund warum ich Möhren esse! Und bei uns im Country Club war er auch arg beliebt- sowohl bei unseren lieben Millionären als auch bei dem ganzen staff. Jeden Tag hat mindestens ein Pappenheimer sein Kopf durch die Pastrytür gesteckt und nach einem Stück Sexy Carrot Cake gefragt. Aber überzeugt euch selbst..

Zutaten: *480 g Zucker *250 g Mehl *300 ml Eier *320 g fein geriebene Möhrchen *212 g Öl (Sonnenblumenöl macht sich ganz gut) * 1 TL Zimt *1 TL Backpulver *1 Prise Salz *150 g gehackte Walnüsse

Cream cheese frosting: *150 g Butter *150g Puderzucker *453g Frischkäse

Die Eier mit dem Zucker bei höchster Geschwindigkeit mit dem Mixer aufschlagen bis sie sehr luftig, leicht und locker sind. Es sollte eine gut aufgeschlagene Masse sein, die einen hübschen Stand hat und nicht so schnell zusammenfällt. Also eine Weile schlagen. Langsam das Öl zugießen und nur so lange schlagen (auf mittlerer Stufe) bis das  Öl in die Masse eingearbeitet ist, wir wollen ja nicht, dass unsere gerade aufgeschlagene Masse gleich wieder zusammenfällt. Alle trockenen Zutaten separat in einer Schüssel mischen (Walnüsse gehören nicht dazu) und sieben, wenn man das Bedürfnis dazu hat. Ich habe es meistens nicht und der Kuchen wird trotzdem pretty sexy. Mehlige Trockenzutaten zur Masse geben und auf niedriger Geschwindigkeitsstufe vermischen. Geraspelte Möhren und Walnüsse am besten per Hand untermischen. Die Masse reicht aus für ein Backblech (am liebsten noch mit einem Backrahmen, sonst übernehm ich keine Haftung für sexy carrot cake Tropfen im Ofen). Bei 175℃ ungefähr eine halbe Stunde backen.  Nach dem backen abkühlen lassen und in der Hälfte durchschneiden (also nicht den Kuchen aufschneiden, einfach nur mittig durchschneiden). Für die sexy Füllung weiche (nicht flüssige) Butter und Puderzucker (der sollte jetzt aber doch gesiebt werden) eine Weile mit dem Mixer verrühren, zimmerwarmen Frischkäse zugeben und mixen bis eine weiche hübsche Masse zu sehen ist. Einen Teil davon möglichst sexy auf einer Hälfte des Kuchens verteilen, die andere Hälfte auflegen und das restliche cream cheese frostig aufstreichen. Fertsch. Genießen. Macht sich auch ganz besonders gut für Tortenschlachten 😉

It’s not just carrot cake. It’s sexy carrot cake. This is important! And whenever you make that bad ass boy, make sure you call him his sexy name because he is something very special. I met this handsome gentlemen in the kitchen in Florida and fell in love with him right away- he is the only one to make me eat carrots! Everyone in the Country Club loved him, not only our picky millionaires but the staff as well. Everyday at least one server  would pop into our pastry kitchen to ask for a piece of this cake. But try yourself.. 

Ingredients: *480 g sugar *250 g flour *300 ml eggs *320 g finely grated carrots *212 ml oil *1 tsp cinnamon *1 tsp baking powder *pinch salt *150 g walnuts

Cream cheese frosting: *150 g butter *150 g powdered sugar *453 g cream cheese

Alright so here we go.. mix together eggs and sugar on high speed until they are very light and fluffy and beautiful. You want to be able to let the batter drop from the mixer, forming a ribbon when flowing back into the mixer. It does sound sexy already, doesn’t it?! Next pour the oil in slowly and mix on slower speed just until all the oil is incorporated into the batter. Now don’t go all crazy here, slow and gentle, we don’t want our beautiful batter to collapse. Mix all the dry ingredients in a separate bowl and mix slowly into the batter (I should be telling you to sift the stuff first but I never do and it turns out just as sexy). Last use your hands to mix in carrots and walnuts, licking the batter off when you are finished. Pour into a baking sheet and bake at 170℃ for about 30 minutes, then let cool down and cut in half.  Now on to our sexy frosting.. beat up warm butter and (really sifted this time) powdered sugar quite good, toss in cream cheese (room temperature) and beat until you have a beautifully fluffy frosting. Spread half of it onto half on the cake, top with other half and put the rest of that Jimmie frosting on. Done. Good job! Now go ahead and enjoy your sexy carrot cake.             P.S.: It makes a really good and messy cake fight as well 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s