Lotti Karotti Cupcakes / (Easter) Carrot Cupcakes

~Please scroll down for the english version of the recipe!~

Und hier gibt es noch ein leckeres und hübsches Rezept für die Ostertafel (jetzt machen wir es uns erst recht schön, oder?!), zeitig genug um schonmal alle Zutaten zu besorgen bevor die Hamster wieder zuschlagen😉
Ich esse eigentlich alles gern, aber mit Möhren hab ich es einfach nicht so. Die können mir in (fast) jeglicher Form gestohlen bleiben. Es sei denn sie kommen in so einem Karottenküchlein daher mit Walnüssen in der Masse und einen kleinen feinen Batzen Frischkäsecreme oben drauf! Möhrenkuchen habe ich schon zu meiner Zwischenprüfung machen müssen, aber habe meine Liebe zu Karottenkuchen erst entdeckt als ich im Country Club in Florida gearbeitet hab und wir ihn jede Woche gebacken haben- bei uns hiess er einfach nur „Sexy Carrot Cake“, weil er einfach so unglaublich lecker war. Und in Neuseeland im Cup&Cake haben wir niedlichste kleine Carrot Cupcakes gemacht, in den Osternwochen habe ich die dann noch mit Mini Hot Cross Buns geschmückt und ich konnte gar nicht so schnell nachbacken wie wir sie verkauft haben. Und das Rezept gibt es heute! Saftigst-leckere Möhrenküchlein, ein bisschen Zimt, ein paar Walnüsse und Frischkäsecreme. Dekorieren könnt ihr natürlich wie ihr wollt, falls ihr auch kleine Mini Hot Cross Buns auf euren Cupcakes wollt (und das kann ich natürlich nur empfehlen), dann schaut doch mal hier. Das ist mein Hot Cross Zopf Rezept und von dem hab ich ein bisschen Teig abgenommen und Mini Buns draus gemacht, die lassen sich auch prima einfrieren!
Ach und die Cupcakes schmecken natürlich das ganze Jahr über! Dann einfach nur mit bunten Streuseln oder Marzipanmöhrchen verzieren (zur Weihnachtszeit haben wir kleine Lebkuchenmänner oben drauf gepackt 😊 ).
So und jetzt loshoppeln und Lotti Karotti Cupcakes backen! 😊
CarrotCupcakes_3

Rezept (für 12 Cupcakes):
*125g neutrales Öl
*150g brauner Zucker
*2 Eier
*170g Möhren, geraspelt
*150g Mehl (macht sich auch gut mit weissem Dinkelmehl)
*1.5 TL Backpulver
*1/4 TL Natron
*1/4 TL Salz
*1 TL Zimt
*50g Walnüsse

Frischkäsecreme:
*300g Frischkäse (weicheren Frischkäse direkt aus dem Kühlschrank verwenden, festeren bei Raumtemperatur)
*50g Puderzucker
*80g Butter, weich
*1 Packung Vanillezucker
*1 El Limettensaft
*60g Sahne

Ausserdem:
*Mini Hot Cross Buns (Rezept und Herstellung hier), bunte Streusel, Schokoeier-und/oder Hasen, Marzipanmöhrchen etc zum dekorieren
CarrotCupcakes

Herstellung:
1. Den Ofen auf 160°C vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen
2. Mehl, Zimt, Salz, Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben
3. Walnüsse grob hacken
4. Öl, braunen Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät/Mixer auf mittel-hoher Stufe schlagen bis die Masse fluffig, weich und weisslich wird
5. Geraspelte Möhren mit einem Gummischaber unterrühren und anschliessend die Mehlmischung ebenfalls unterheben
6. Möhrenmasse auf die 12 Muffinförmchen aufteilen und im vorgeheizten Backofen für 20-25 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen!)
7. Cupcakes 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschliessend auf einem Kuchengitter komplett abkühlen lassen

Frischkäsecreme:
1. Weiche Butter, gesiebten Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und bei mittel-hoher Geschwindigkeit aufschlagen bis die Masse fluffig wird. Weiterschlagen und nach und nach den Frischkäse dazugeben
2. Limettensaft unterrühren und zuletzt die kalte Sahne in dünnem Strahl einfliessen lassen und weiterschlagen bis es eine fluffige Masse ergibt. Nach der Zugabe der Sahne nicht zu viel schlagen, damit die Masse nicht gerinnt.
3. Bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank lagern.

Zusammenbasteln:
Frischkäsecreme in einen Spritzbeutel mit beliebiger Tülle füllen und die Cupcakes damit verzieren. Wer keine Spritztülle besitzt kann die Masse auch ganz einfach mit einem Messer hübsch aufstreichen. Mit Mini Hot Cross Buns, bunten (Super)streuseln, Schokoeiern-und häschen oder Marzipanmöhrchen verzieren. Der Phantasie sind da keinerlei Grenzen gesetzt und ich freu mich drauf eure Werke auf instagram (verwendet #bakemywayaroundtheworld damit ich sie finde!) zu sehen 😊
Cupcakes im Kühlschrank lagern (da halten sie sich gut einige Tage), aber vor dem servieren rausnehmen, damit sie Zimmertemperatur bekommen. Und wenn ihr zu viele Cupcakes gebacken habt dann kommt doch nächste Woche zurück, dann gibt es eine niedliche Idee was man mit Überresten anfangen kann! 😊
CarrotCupcakes_7

~English version is starting right here, right now!~

Carrot Cupcakes

And here is the next delicious but easy-peasy recipe in order to get ready for Easter in two weeks (I know we’ll all have a very different Easter this year, but now we’ll make it especially nice, shall we?!), early enough so you can make sure you can stock up on all the ingredients you need before the hamsters ruin things again 😉
I’m not a fussy eater, not at all, but carrots are one of those things that I really don’t need in my life (phobia from my kindergarden days, not my fault really..). With one exception! If carrot come along with walnuts and in the form of a Cupcake with a nice little hat of Cream cheese frosting on top I am head over heels in love!
I already had to make Carrot cake for my first half-time exam while I was doing my apprentice ship in Germany but only really learned to appreciate it when I worked at the Country Club in Florida (where we literally just called it “Sexy Carrot Cake” because it was so utterly delicious!) and later at the Cupcakeshop in New Zealand- there I topped them with Mini Hot Cross Buns in the weeks leading up to Easter and I couldn’t bake them fast enough, they were flying out the door! And that’s the recipe I have for you today. Delicious carrot cupcakes, a sprinkle of cinnamon, some walnuts and a dollop of not-too-sweet cream cheese frosting. You can obviously decorate those babies whatever way you’d like to, if you want to go all out with Mini Hot Cross Buns I have a recipe for my Hot Cross Braid right here– just take off some of the dough for the Mini Buns, they even freeze fine after baking!
And I think this goes without saying, but here it is anyways: Of course the Carrot Cupcakes are delicious all year- just decorate with sprinkles, Marzipan carrots or even tiny gingerbread men (for Christmas).
But now without any further disruption- the recipe! Enjoy 😊
CarrotCupcakes_4

Recipe (for 12 Cupcakes):
*125g neutral oil
*150g brown sugar
*2 eggs
*170g grated carrot
*150g plain flour (white spelt flour works fine as well)
*1.5 tsp baking powder
*1/4 tsp baking soda
* ¼ tsp salt
*1 tsp cinnamon
*50g walnuts

Cream cheese frosting:
*300g cream cheese, room temperature
*50g icing sugar
*80g butter, room temperature
*1 tsp vanilla essence
*1 Tbsp lime juice
*60g cream

plus:
*Mini Hot Cross Buns (recipe and How To here), sprinkles, chocolate eggs and/or bunnies, Marzipan carrots etc for decorating
CarrotCupcakes_5

How to:
1. Preheat the oven to 160°C and put paper cups into Muffintray
2. Sift flour, baking powder and soda, salt and cinnamon into a bowl
3. Roughly chop walnuts
4. Put oil, eggs and brown sugar into a bowl and beat at medium-high speed until the mixture is fluffy, soft and lighter in colour
5. Fold in grated carrots and then fold in sifted flour
6. Fill twelve Cupcake cases evenly with the carrot cake mix and bake in the preheated oven for about 20-25 minutes (test with a skewer if done!)
7. Let the Cupcakes cool down in the Muffin tray for 5 minutes, then take out and let cool completely on a cooling rack

Cream cheese frosting:
1. Beat soft butter, sifted icing sugar and vanilla essence on medium-high speed until the mix is nice and fluffy and lighter in colour. Keep on beating and add tablespoons of cream cheese until all is incorporated and beautifully fluffy.
2. Add lime juice and last but not least slowly add liquid cream, beating until it all comes together, but making sure not to overbeat the mixture as it will separate.
3. Store in the fridge until further needed.

Assembly:
Fill cream cheese frosting into a piping bag with your favourite nozzle and pipe the frosting onto the Cupcakes. If you don’t have a piping bag you can just spread the frosting on top using a knife! Decorate with Mini Hot Cross Buns, fun sprinkles, chocolate eggs and/or bunnies and/or Marzipan carrots. Use your imagination and I can’t wait to see your Cupcakes on Instagram (use the #bakemywayaroundtheworld so I can find them!) 😊
Store them in the fridge (they will be fine for a few days) but let them come to room temperature before serving. And if you baked too many Cupcakes come back next week for a cute leftover idea!
CarrotCupcakes_6

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s